copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  DVD-Review Sonic Youth - Corporate Ghost - The Videos: 1990-2002
Review

DVD-Review ::: Sonic Youth - Corporate Ghost - The Videos: 1990-2002  
Review

Sonic Youth
Corporate Ghost - The Videos: 1990-2002
Geffen / Universal
Independent Rock

4:3, Stereo
FSK: ab 12 Jahren
Sprache: Englisch
 
> DVD-Preisvergleich
Sonic Nurse (CD)
Washing Machine (CD)
Bandpage
Letzte News ::: 23.04.2004


Durchaus erfreut, denn folgendes ist nun Wahrheit:
Sonic Youth gehören nun zu den digital-verewigten Bands in Ton und Bild. "Corporate Ghost - The Videos: 1990-2002" ist der Titel, der über 180-minütigen DVD, welche sich mit 23 visuell wunderbaren Sonic Youth-Videos und diversem Bonusmaterial (Kommentare der Band und der Regisseure, eine Spike Jonze Foto-Show etc.) jedem Freund dieser Band anbietet. Hier ein Blick auf die Playlist:

01. Dirty Boots
02. Tunic
03. Mary-Christ
04. Kool Thing
05. Mote
06. My Friend Goo
07. Disappearer
08. Mildred Pierce
09. Cinderella´s Big Score
10. Scooter & Jinx
11. Titanium Expose
12. 100%
13. Sugar Kane
14. Youth Against Fascism
15. Bull In The Heather
16. Superstar
17. Little Trouble Girl
18. The Diamond Sea
19. Sunday
20. Hoarfrost
21. Nevermind (What Was It Anyway)
22. The Empty Page
23. Disconnection Notice

Und wer mit wachen Augen und spitzem Finger die Liste und vor allem den Titel hat vorüberziehen lassen, wird bemerkt haben, dass es an den Jahren 1981 bis 1990 mangelt. Frühere Alben, wie das anarchische "Bad Moon Rising" (1985), "Evol" und "Sister" (beide 1986), sowie das erste Doppelvinyl "Daydream Nation" (1988) gehören nicht zur "Corporate Ghost"-DVD, womit eine runde Reminiszenz ausbleiben muss. Jedoch neigt man dazu, die Magie des Augenblicks zu unterschätzen: Wer sich "Corporate Ghost - The Videos: 1990-2002" ansieht, wird angesichts der rauen und ungeschliffenen Brillanz (vor allem der Goo-Videos) schweigen. Sollte dennoch Wehmut aufkommen, ob der früheren Werke, so sollte man sich zu einem zünftigen Revival der jungen Sonic Youth-Tonträger im CD- oder Plattenspieler seines Vertrauens hinreißen lassen.
 
Banhart Yorck
 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007