copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  DVD-Review Elvis Costello - & The Imposters - Club Date: Live In Memphis
Review

DVD-Review ::: Elvis Costello - & The Imposters - Club Date: Live In Memphis  
Review

Elvis Costello
& The Imposters - Club Date: Live In Memphis
Interscope / Eagle Vision
Rock

16:9, DTS Surround Sound, Dolby 5.1 Surround Sound, Dolby Digital Stereo, ca. 140 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung
Sprache: Englisch, dt. Untertitel
 
> DVD-Preisvergleich
Interview ::: Juni 2002
Bandpage
Letzte News ::: 10.05.2004


Kein Zweifel, es muss ein denkwürdiger Abend im kleinen Hi-Tone Club (Kapazität 250 Zuschauer) in Memphis, Tennesse, gewesen sein, als Elvis Costello und seine Imposters hier im Herbst des Jahres 2004 eine mehr als intime Clubshow ablieferten. Intim war diese wahrhaftig, wie die DVD-Dokumentation dieses Auftritts abliefert, passt zwischen die Band auf der kleinen Bühne und das Publikum im bis ins letzte Eck gefüllten Clubs doch kaum ein Blatt Papier, dermaßen eng rückte man hier aufeinander. Das scheint Costello und Band zumindest zu Beginn ein wenig zu verwirren, fällt dieser doch eher verhalten aus. Innerhalb kürzester Zeit aber scheint man sich auf der Bühne nicht nur daran gewöhnt, sondern richtig Gefallen an der heißen Atmosphäre gewonnen zu haben und läuft nach zwei, drei Stücken langsam aber sicher zu einer wahrhaft brillanten Form auf. Die Spielfreude, die der Meister und seine Kollegen an den Tag legen jedenfalls ist beeindruckend - wie auch die Qualität des Mitschnitts. "Club Date: Live In Memphis" glänzt mit einer ausgezeichneten Bild- und Tonqualität, wie mit tollem Schnitt und einer hervorragenden Regie. So bewegt sich die Kamera beständig in größtmöglicher Nähe zu den Akteuern - wer möchte, kann dabei sogar die Schweißperlen auf Costellos Stirn zählen - ohne sich auf unangenehme Art und Weise aufzudrängen. Die Klasse des Songmaterials Costellos steht dabei natürlich außerhalb jeder Diskussion, die ausgewählten Titel bilden ein ausgezeichnetes Abbild der Karriere Costellos von seinen frühen Werken bis zum aktuellen Album. Für den Höhepunkt des Abends wie des Mitschnitts aber sorgt die einmalige Emmylou Harris, die Costello in zwei fantastischen Duetten auf der Bühne Gesellschaft leistet.
 
Arnulf Woock
 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007