copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  DVD-Review Bob Dylan - No Direction Home
Review

DVD-Review ::: Bob Dylan - No Direction Home  
Review

Bob Dylan
No Direction Home
Paramount
Dokumentation

4:3, 5.1/2.0
FSK: ab 6 Jahren
Sprache: Englisch, dt. Untertitel
 
> DVD-Preisvergleich
Highway 61 Interactice (CD)
Time Out Of Mind (CD)
Elf Entwürfe für meinen Grabspruch (Buch)
Bob Dylans Like a Rolling Stone (Buch)
Story ::: Juli 2004
Bandpage
Letzte News ::: 08.03.2006


Auf dem Cover von "No Direction Home" heißt es: "Mit bislang unveröffentlichtem Material, exklusiven Interviews und seltenen Konzertauftritten ist dies das Porträt, auf das Fans weltweit seit Jahrzehnten gewartet haben: die bislang unerzählte Geschichte einer lebenden amerikanischen Legende." Dem ist fast nichts hinzuzufügen.

Interviews waren Bob Dylans Sache nie. Umso beachtlicher, dass Martin Scorsese, dem Regisseur von "No Direction Home", Gesprächsmaterial von erstaunlichem Umfang mit "Bobby" für diese zweiteilige Dokumentation vorlag - das erste seit über 20 Jahren. Die 205-minütige Zusammenstellung konzentriert sich auf die Jahre 1961 bis 1966. Das ist die Zeit, in der die Karriere des damals gerade einmal Anfang zwanzigjährigen Robert Zimmerman alias Bob Dylan begann. Mit raren und verloren geglaubten Aufnahmen zeichnet Dylan-Fan Scorsese den Weg des Ausnahme-Musikers von seinen Wurzeln in Minnessota in die Folk-Clubs von New York und letztendlich auf den Thron der Folk- und Rockmusik nach. Dabei kommen neben Dylan auch etliche ehemalige Wegbegleiter wie Joan Baez oder Allen Ginsberg zu Wort. Kombiniert wird das Ganze mit Konzert-Mitschnitten, Backstage-Aufnahmen und allerlei Geschichten rund um Herrn Zimmermann, etwa einige der ihm so verhassten Pressekonferenzen oder gemeinsame Sessions mit Johnny Cash. Natürlich finden auch die legendären ersten Auftritte mit elektrischen Gitarren, beispielsweise auf dem Newport Folk Festival, Erwähnung. Ergänzt wird diese hervorragende Dokumentation durch diverse Specials, welche "No Direction Home" zu einem Pflichtkauf nicht nur für alle zu spät geborenen Dylan-Fans macht. "No Direction Home" gehört vielmehr in jeden halbwegs gut sortierten Plattenschrank.

Die Musik-DVD des Jahres!
 
Ole Cordua
 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007