copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  DVD-Review Hubert von Goisern - Grenzenlos
Review

DVD-Review ::: Hubert von Goisern - Grenzenlos  
Review

Hubert von Goisern
Grenzenlos
Lawine / BMG
Weltmusik

Dolby Digital 2.0 Stereo, Dolby Digital 5.1
FSK: ohne Altersbeschränkung
Sprache: Deutsch
 
> DVD-Preisvergleich
Iwasig (CD)
Inexil (CD)
Gombe (CD)
Schlafes Bruder (CD)
Live - Wia Die Zeit vergeht (CD)
Iwasig (DVD)
Bandpage


Aus sehr persönlicher Sicht berichtet Hubert von Goisern auf dieser Disc von einer 5-wöchigen musikalischen Reise durch Afrika im Frühjahr 2002. Er und seine Band sind nach Ägypten, auf die kapverdischen Inseln, nach Senegal und nach Burkina Faso gereist, um dort mit lokalen Musikern gemeinsam aufzutreten. Dabei herausgekommen ist nichts anderes als eine Untermauerung der These, - die man auch für banal halten könnte, - dass nämlich Musik eine Universalsprache ist, die überall verstanden wird. Bei dieser Mammut-Tour waren großangelegte Probenarbeiten nicht möglich und die Verhältnisse, auf die man bei den Auftritten treffen würde, waren oft sehr ungewiss. Auf die Reaktionen des Publikums vor Ort war man ebenfalls sehr gespannt. Würden alpenländisches Jodeln und Akkordeon-Rockmusik in Afrika auf geneigte Ohren treffen? Würde der Zusammenklang der sehr verschiedenen Musiken klappen? Denn man wollte bewusst zusammen mit den afrikanischen Musikern spielen. Es sollte nicht zwei getrennte Konzerte nacheinander geben. Erste Station: In Ägypten kamen 15.000, freilich wegen Mohamed Mounir, der in Ägypten ein Superstar ist, und nicht wegen Hubert von Goisern. Doch damit war das Experiment unter einem sehr guten Stern gestartet. Und überraschend erfolgreich ging es dann auch weiter. Vom interkulturellen Austausch wird sehr amüsant erzählt und das Verständnis der Musik des Hubert von Goisern gewinnt durch diese 120-minütige Dokumentation doch sehr. Die Afrikaner müssten eigentlich das, was er macht, für "Weltmusik" halten. Da werden nämlich ganz einfach lokale musikalische Traditionen in die Welt hinein getragen. Hubert von Goisern zeigt sich auf "Grenzenlos" auch von einer Seite, die sich mir durch seine Musik bislang nicht so überaus deutlich offenbarte: Als einsichtiger und umsichtiger Weltenbummler, der kleine Einblicke in die Kultur der besuchten Länder zwischen den Musikdarbietungen einstreut. Spannend!
 
Peter Backof
 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007