copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review The Welch Boys  Drinkin' Angry   CD-Review ::: The Welch Boys - Drinkin' Angry

Review The Welch Boys -  Drinkin  
Review

The Welch Boys
Drinkin' Angry
I Scream / SPV
erschienen im November 2008
Street-Punk
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage

The Welch Boys, die Zweite. Das launisch betitelte "Drinkin' Angry" knüpft weitgehend ans Debüt an: Rauer, simpel-irisch angehauchter Street-Punk, der gut knallt, aber dank zahlreicher Singalongs auch diverse Widerhaken im Gehörgang hinterlässt.

Für meinen Geschmack waren die Stücke auf Album Nummer eins einen Tick griffiger, aber wer auf artverwandte Bands wie (alte) Dropkick Murphys, die Bruisers, Born To Lose oder die Street Dogs steht, macht mit den 49 Minuten von "Drinkin' Angry" nullkommanix falsch. Gleich 18 Stücke haben es auf das Album geschafft und die Mehrheit überzeugt durch eingängige Chöre, das wirklich tiefe Organ von Fronter Ed und die mit Wiedererkennungswert ausgestattete Gitarrenarbeit.

Zudem gibt es ein paar Kuriositäten: "Transparent Man" klingt ausgrechnet nach "New York Belongs To Me" (dabei kommt die Band aus Boston), "Let's Break The Law" stammt von der The Anti Nowhere Leauge und der Rausschmeißer "Sonic Lobotomy" ist ne' kleine Ramones-Hommage. Textlich geht es - entgegen dem Albumtitel - nicht primär ums Saufen, sondern um ernste Themen wie Kindesmisshandlung, Krieg und Süchte. Süß-sauerer Gag am Rande: In "Pervert" nennt ein Kind immer wieder den Namen des The Who-Gitarristen Pete Townshend, der eine Weile als Pädophiler verdächtigt wurde, ohne dass es je eindeutige Aufklärung gab...

Fazit: Bewährter Street-Punk aus Boston. Genre-Fans sollten "Drinkin' Angry" auf dem Einkaufszettel haben.
 
Joachim Brysch
> Alle Beiträge von Joachim Brysch
 
Weitere CDs von The Welch Boys:
> The Welch Boys


Review   The Welch Boys bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007