copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Tankard The Tankard   CD-Review ::: Tankard - The Tankard

Review Tankard - The Tankard  
Review

Tankard
The Tankard
Noise / Modern Music / SPV

Heavy Metal
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Interview ::: Februar 2005
Bandpage

Jawoll, meine Herrn, so haben wir es gern! Endlich eine große Platte von Tankard. Nach dem einfallslosen Gekloppe auf "Stone Cold Sober" und "Two Faces" nun ein Album mit dem "Beat der Neunziger". Tankard haben die Zeichen der Zeit erkannt, setzen auf Melody Parts und aggressive Gitarren im Wechselspiel, breiten einen weiten Metal-Teppich aus, auf dem sich Schlagzeug und Baßläufe ausgiebig und gerne austoben. Die abgespeckte Tankard-Formation, Axel mußte aus gesundheitlichen Gründen die Band verlassen, spielt besser auf den Punkt. Keine abgedroschenen Proll-Songs wie das unsägliche "Freibier", keine unnötigen Cover-Songs, Tankard beschränken sich darauf, ihr Verständnis vom Metal '95 rüberzubringen. Zum Anspielen empfehle ich den Opener "Grave New World", "Atomic Twilight" (Klasse!) oder "Hope?". Die bange Frage "Hope?" zum Schluß des Albums kann locker mit Ja beantwortet werden.
 
Ralph Buchbender
> Alle Beiträge von Ralph Buchbender
 
Weitere CDs von Tankard:
> Thirst
> Best Case Scenario: 25 Years In Beers
> The Beauty And The Beer


Review   Tankard bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007