copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  Mitternachtsfalken ::: Ken Follet
Review

Mitternachtsfalken - Mit Illustrationen von Tina Dreher
Mitternachtsfalken
Mit Illustrationen von Tina Dreher
Ken Follet
Gustav Lübbe Verlag
 
Thriller
ISBN 3-7857-2124-2, Buch/Hardcover/Festeinband, 24 EUR

> Buch-Preisvergleich

Weitere Inhalte zu Ken Follet
Mitternachtsfalken (CD) (Buch)
Bandpage

Ken Follet ist ganz sicher ein Meister seines Fachs, das weiß der Thriller-Fan seit 1979, als sein erster Roman, "Die Nadel", erschien. Dass er auch ein Händchen für mittelalterliche Stories hat, bewies er nicht zuletzt in seinem Welterfolg "Die Säulen der Erde" (1990). Mit "Der dritte Zwilling" (1997) leitete er dann seine Rückkehr zum Thriller ein und scheint nun, wohl doch, bei Spionageromanen aus dem Zweiten Weltkrieg seinen Schreiberfrieden gefunden zu haben.
Das mag man finden wie man will, nur zeigte "Die Leopardin" (2002) einen erheblichen Leistungsabfall im Spannungsbogen, was nicht gerade für ein Formhoch des Autors sprach. Mit "Mitternachtsfalken" hat er erfreulicherweise zu seinem alten Schreibstil zurückgefunden – jedenfalls ist das neue Werk bedeutend besser als sein Vorgänger.

Hermina Mount, einer jungen, in Skandinavien aufgewachsenen Engländerin, wird im Jahre 1941 die Leitung der Auslandsgruppe Dänemark beim Geheimdienst MI-5 aufgetragen. Während ihrer Arbeit stößt sie auf ein deutsches Geheimprojekt mit dem Namen "Freya", dass ganz offensichtlich für die enorm steigenden Bomberverluste auf britischer Seite verantwortlich ist – doch die Kollegen nehmen ihre Entdeckung nicht ernst. Etwa zur gleichen Zeit stößt der 18-jährige dänische Oberschüler, Harald Olufsen, auf einer vorgelagerten Nordseeinsel zufällig auf eine geheime Radarstation der deutschen Besatzer.

Das ist der Punkt, an dem die Verstrickungen ihren Lauf nehmen und deren Auflösung auf keinen Fall vorweggenommen werden darf. Die Art und Weise, wie Ken Follet nun seine Geschichte weitererzählt, ist der Grund, warum ihm eine riesige Fangemeinde stets die Treue gehalten hat. Stets gut recherchiert erzeugt er in seinen Geschichten die notwendige Spannung, um den Leser vom Anfang bis zum Ende, (möglichst) ohne Unterbrechung, an sich zu fesseln. Das schafft, im wahrsten Sinne des Wortes, Leserbindung.

Hier wird nichts vermisst – außer Langeweile.
 
Norbert Striemann

  Ken Follet bei ebay

 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007