copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  Mitternachtsfalken (CD) ::: Ken Follet
Review

Mitternachtsfalken (CD) - Anne Moll, Philipp Schepmann (Sprecher)  
Mitternachtsfalken (CD)
Anne Moll, Philipp Schepmann (Sprecher)  
Ken Follet
Gustav Lübbe Verlag
 
Hörbuch
ISBN 3-7857-1318-5, 5 CDs, Spielzeit 390 Minuten, 29,90 EUR

> Buch-Preisvergleich

Weitere Inhalte zu Ken Follet
Mitternachtsfalken (Buch)
Bandpage

"b??"rA?eschichte vorgelesen zu bekommen, ist etwas ganz anderes. Man muss schon ein Faible für Hörbücher haben, sonst verliert sich die ganze Geschichte im Nirgendwo. Das steht und fällt mit den Personen, die hier vortragen, und wenn in den letzten Jahren der Verkauf von Hörbüchern auch stetig gestiegen ist, so war nicht immer gleichzeitig auch eine Qualitätssteigerung damit verbunden.
Anne Moll und Phillip Schepmann geben sich hörbar Mühe, können mich jedoch nicht tatsächlich überzeugen. Ich weiß nicht genau, woran es liegt – vielleicht hätte ich mir erst die CDs anhören sollen, um danach das Buch zu lesen? Aber das kann es auch nicht sein, denn Hörbücher werden ja mehr für die Schnellen und Eiligen gemacht, für Leute, die weder die Zeit noch die Muße haben, um mal genüsslich in ein paar Seiten zu blättern.
Hier hat mich das Zuhören eher in den Grenzbereich von Ermüdungserscheinungen gebracht. Um derartige Thriller als Tonkonserve umzusetzen, braucht es mehr als lesende Schauspieler. Ein Hörspiel könnte hier wesentlich mehr überzeugen.
 
Norbert Striemann

  Ken Follet bei ebay

 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007