copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  Eifel-Liebe ::: Jacques Berndorf
Review

Eifel-Liebe - gesprochen von Dietmar Bär, Claudia Amm und Günter Lamprecht
Eifel-Liebe
gesprochen von Dietmar Bär, Claudia Amm und Günter Lamprecht
Jacques Berndorf
Lido
 
Hörbuch / Szenische Lesung
ISBN: 3-8218-5275-5, 3-CD-Box, Eur 19,90

> Buch-Preisvergleich


Wenn einer aus der Zunft der Krimifans behaupten will, noch nie etwas von den "Eifel-Krimis" gehört zu haben, dann lügt er ebenso wie einer aus der Zunft der "Tatort"-Gucker lügten, würde er behaupten, noch nie einen Kölner Tatort gesehen zu haben. Sicherlich kann man über die Qualität bei beiden Vertretern jeweiliger Genres eigene Ansichten vertreten, wenn auch bei den "Eifel-Krimis" von Jacques Berndorf alias Michael Preute und seinem Protagonisten Siggi Baumeister weitaus weniger Zweifel an der gleichbleibenden Qualität im Raume stehen als bei den Folgen der "Tatort"-Serie, die in Köln gedreht werden.
Aber auch bei letzteren gibt es Konstanten und das sind die beiden Komissare Max Ballauf alias Klaus J. Behrend und Freddy Schenk alias Dietmar Bär. Und Dietmar Bär ist es dann, der - neben der räumlichen Nähe von Köln und Eifel, von Fernseh- zu Paperback-Krimi - mit seiner Stimme, die er dem Siggi Baumeister in der Hörbuchversion von "Eifel-Liebe" leiht, die Verbindung von "Tatort" zu "Eifel-Krimi" vollendet.

Da ist Oma Köhler, die zu Baumeister kommt und ihm von den Wirren der Clique ihrer Enkelin Anna erzählt, von dem Verschwinden des angeblichen Dorftrottels, dem Bauunternehmer Blisheim, mit dem Anna ein Verhältnis hat, von Annas deprimiertem Ehemann Rolli und und und. Doch Baumeisters Interesse wird erst - dafür aber gründlich - geweckt, als der Dorftrottel in einer Scheune erhängt aufgefunden wird und auch noch ein weiteres Mitglied aus der Clique ermordet wird...

Die im Lido-Verlag erschienene szenische Lesung der Krimivorlage mit Dietmar Bär, Claudia Amm und Günter Lamprecht schafft, was manch einer - sei er auch Hörspielfan - bei Hörbüchern vermisst. Man fühlt sich mitten im Geschehen und glaubt, beizeiten mehr als Worte - auch Geräusche - zu vernehmen auch, wenn diese allerhöchstens in wörtlicher Umschreibumg in Erscheinung treten.
Großes Kopfkino also für Fans von Krimis, Hörspielen und auch für Leute, die bisher so ihre Zweifel daran hatten, ob die gebotene Spannung aufkommen mag.
 
Carsten Bäumer

  Jacques Berndorf bei ebay

 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007