copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  Metallica - Hit The Lights ::: Chris Ingham
Review

Metallica - Hit The Lights - Die Story zu ihren größten Songs
Metallica - Hit The Lights
Die Story zu ihren größten Songs
Chris Ingham
Rockbuch Verlag
 
Fan-Buch
ISBN: 3-927638-15-3, 120 Farbfotos. 144 Seiten. Großformat, Softcover, 19,80 Euro

> Buch-Preisvergleich

Weitere Inhalte zu Metallica
Some Kind Of Monster (CD)
St. Anger (pro) (CD)
St. Anger (contra) (CD)
Load (CD)
St. Anger (Bonus-DVD) (DVD)
Metallica (Buch)
Justice For All (Buch)
Bandpage
Tourdaten
Letzte News ::: 09.02.2006

Zeitschriften wie der "Metal Hammer" gehören nicht unbedingt zur Pflichtlektüre intellektuell geschulter Musikhörer, wie überhaupt Metal mit den meisten seiner Spielarten kaum den Vorwurf der intellektuellen Verbrämung ertragen muss. Nichtsdestotrotz wäre es ein unentschuldbares Schubladendenken, Metal gleich Metal gleich Stumpfsinn zu setzen.

Im Gegenteil, Bands wie Slayer, Voivod oder Death Angel (just to name a few) haben in der Vergangenheit bewiesen, dass Metal seiner inneren Struktur nach durchaus mit Jazz konkurrieren kann. Wenn nun also der Chefredakteur des weltweit größten Metal-Mags, des englischen "Metal Hammer", Chris Ingham, mit "Metallica - Die Story zu ihren größten Songs" ein Buch zu einer Band vorlegt, die sich durchaus mit dem Attribut "thinking man's metal band" schmücken darf, dann darf man auch eine intelligente Auseinandersetzung mit einer der größten Rockbands überhaupt erwarten. Und Ingham weiß eine Menge zu erzählen, kenntnisreich erzählt er die Geschichte dieser Band noch einmal, sicher nicht gänzlich neu, in Details durchaus aber auch für Die-Hard-Fans interessant. Wie etwa beim Kapitel um die frühen Jahre, bei dem er z.B. auch ausführlich auf Dave Mustaine und Megadeth eingeht. Grundsätzlich geben die Alben der Band dem Buch eine intelligente Struktur vor. Allerdings wagt sich Ingham immer dann auf dünnes Eis, wenn er glaubt, mehr über die Songs und die in ihnen enthaltenen Messages zu wissen, als die Band selbst je in Interviews geäußert hat. Da missbraucht Ingham seinen Insider-Status ein wenig.

Dem Vergnügen, das sich auch aus den vielen Fotos speist, tut das aber keinen Abbruch, so dass man "Metallica - Die Story zu ihren größten Songs" durchaus als Muss für Fans und solche, die es werden wollen, und - für alle Intellektuellen unter uns - als neues Metallica-Referenz-Opus empfehlen darf.
 
Andreas Kötter

  Metallica bei ebay

 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007