copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  Strandpiraten des Lebens ::: Thorsten Nesch
Review

Strandpiraten des Lebens -
Strandpiraten des Lebens

Thorsten Nesch
Wiesenburg Verlag
 
Roman
ISBN 3-937101-12-8, Broschur, 204 Seiten, 18,80 Eur

> Buch-Preisvergleich


Als Rucksacktourist durch Kanada stößt Thorsten Nesch in seinem Roman "Strandpiraten des Lebens" auf skurrile Gestalten und lässt sich von den Ereignissen durch die Zeit treiben. Dabei trifft er immer wieder, wie selbstverständlich, auf die Kategorie Mensch, die nichts dagegen habt, ein wenig Zeit mit ihm gemeinsam zu verschwenden und sich den einen oder anderen Blunt zu Teilen. Seine Gitarre, die er nur mäßig virtuos zu gebrauchen weiß, der Rucksack und der Drang, die Zeit ziellos und doch immer unterwegs vergehen zu lassen, sind dabei die wesentlichen Bestandteile, mit denen dieser Reisebericht angefüllt ist.

Thorsten Nesch scheint dabei an diesem Land derartig gefallen gefunden zu haben dass er, mit dem Ziel der Immigration, später seinen Wohnsitz nach Kanada verlegte. Bereits zuvor in Deutschland hatte er als Poet der Poetry-Slam-Szene einige Veröffentlichungen und machte erste Kurzfilme. So etwa den Film "The Human Mule", von dem er 2002 in Vancouver eine Spielfilmversion drehte und der der Film "3000 Miles Slower Than A Bullit" folgte. Ein Stil aus diesem ziert nun das Cover seines Romans. Mittlerweile drehte er in Kanada eine Dokumentation über die Produktion des Kinofilmes "Emile" mit Sir Ian McKellen, der den meisten als Gandalf aus "Herr der Ringe" ein Begriff sein sollte. Unter anderem ist er als Autor Teil des Musikprojektes "Urban Electronic Poetry", zu dem er neben einem Text auch einen Experimentalfilm drehte. "Urban Electronic Poetry" wiederum ist ein Musikprojekt, initiiert vom Leverkusener Elektronikmusiker Max Würden, womit auch Thorsten Nesch zu seinem Ursprung – Leverkusen – zurückkehrte.

Doch zurück zu Thorsten auf Wanderschaft: Die Zeit vergeht bei "Strandpiraten des Lebens" wie im Flug. Man findet sich stets in den Dialogen wieder und selbst in den Momenten, da man glauben will, die Geschichte könne so eigentlich nur ausgedacht sein, bleiben dennoch Authentizität und Realität nicht auf der Strecke. Denn wo sonst, als im richtigen Leben werden die ungewöhnlichsten Geschichten geschrieben, die auf Papier gebracht so manchen Zweifel aufkommen lassen.
 
Carsten Bäumer

  Thorsten Nesch bei ebay

 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007