copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  Light My Fire ::: Chuck Crisafulli
Review

Light My Fire - Die Story hinter jedem Doors-Song
Light My Fire
Die Story hinter jedem Doors-Song
Chuck Crisafulli
Heel
 
Biografie
ca. 180 Seiten, HC, Eur 15,90, ISBN 3-89365-587-5

> Buch-Preisvergleich

Weitere Inhalte zu The Doors
The Very Best Of (CD)
Live In Hollywood (CD)
Soundstage Performances (DVD)
The Doors (Buch)
L.A. Woman (Buch)
Story
Story
Bandpage

Für alle Fans der amerikanischen Legende gibt es jetzt eine weitere Biografie, die sich in erster Linie an den Songs orientiert. Vom ersten Album "The Doors" bis hin zu "American Prayer", auf dem die nach Jim Morrisons Tod verbliebenen Mitglieder seine Gedichte vertonen, erzählt Crisafully anhand einer Unzahl von Anekdoten nicht nur die komplette Geschichte der Doors, ihres Umfeldes und ihrer Hintergründe, sondern entwirft in kurzen Kapiteln zu den einzelnen Songs ein Bild der Hoch-Zeit der Hippies, das man immer auch als Lesebuch verwenden kann.
Über zweihundert zum größten Teil farbige Fotos spiegeln die Zeit zwischen '66 und '71 umfassend wider und sortieren die Kult-Heroen in einen Musik-Kunst-Kosmos zwischen Zappa, Janis Joplin und Andy Warhol. Im Anhang finden sich eine umfangreiche Chronologie und die unvermeidliche Diskografie, die mit immerhin dreizehn Alben, einer entdeckenswerten Liste ihrer Singles, leider aber nicht ihrer Filmbeiträge aufwartet. Eigentlich konnte ich sie ja nie leiden. Die Doors waren für mich immer vier Langweiler, die eine schwer verständliche Musik, mit noch schwerer verständlichen Drogen-Hintergründen zelebrierten und dabei niemals auf den Punkt kamen. Irgendwas musste allerdings dran sein, denn noch heute finden sich frische Blumen am Grab der Hippie-Ikone Morrison (siehe Cover) und ein unüberschaubare Bibliografie belegt den auch heute noch erstaunlichen Status der Band.
Seit "Light My Fire" ist das anders geworden, denn im Rahmen der Stories finden sich immer wieder Punkte, an die ich andocken kann, die mein Interesse wecken und unversehens ist wieder eine Stunde zwischen Blättern, Lesen und dem zwanghaften Kramen in alten Platten vergangen.
Zwischen Licht und Schatten wird Jim Morrison immer einer der wichtigsten Musiker der Rock- und Popgeschichte sein, und dieser neue Bild- und Storyband von Crisafulli macht die Auseinandersetzung mit Popgeschichte zu einem wahren Vergnügen. Im Zuge einer Reunion der Rest-Band mit Robby Krieger und Ray Manzarek und des gerade anhebenden 60s- und 70s-Hippie-Revivals liefert er nicht einseitige Kost, sondern einen kurzweiligen Mix, der auch Nicht-Eingeschworene schnell begeistert. Ein Lichtblick!
 
Dirk Jessewitsch

  The Doors bei ebay

 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007