copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  Die Fotografin ::: Anne Chaplet
Review

Die Fotografin -
Die Fotografin

Anne Chaplet
Verlag Antje Kunstmann
 
Kriminalroman
21,90 Eur, 320 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, ISBN: 3-88897-292-2

> Buch-Preisvergleich


"Die Fotografin" selbst ist seit längerem verschwunden und längst tot und dennoch das Bindeglied, das den Todesfall der Frankfurter Buchhändlerin Eva Rauch für die Staatsanwältin Karen Stark unweigerlich zu einem Mord werden lässt. Keiner außer ihr konnte bisher dieser These folgen, oder zumindest wollte das keiner. Nun begibt sie sich sozusagen privat auf Spurensuche nach den Verbindungen dieser so gar nicht zueinander passenden Todesfälle, deren einzige, aber sehr eindrucksvolle Verbindung in den, neben den Leichen gefundenen Pistolen liegt, die aus demselben Raubzug stammen. Wer steckt hinter diesen Morden und welches Motiv verbindet sie? Um diesen Dingen auf die Spur zu kommen nutzt Karen Stark ihren Resturlaub, um mit ihrem alten Freund Paul Bremer in das beschauliche Dorf Beaulieu in Südfrankreich zu fahren. Hier fand sich die Leiche der bekannten Fotografin Ada Silbermann und hier scheint einiges merkwürdig unter dem Deckmantel der Ruhe...
Mit einer nüchternen Distanz und dennoch mitten im Geschehen beschreibt die Trägerin des Deutschen Krimipreises 2001, Anna Chaplet, in ihrem vierten Roman "Die Fotografin" die Figuren und ihre Zusammenhänge. Nur sehr langsam steigt man mit Karin Stark und einigen anderen Personen, deren Rollen sich nicht direkt erschließen, in diesen Fall ein. Dennoch bleibt es nicht aus, dass man sich von den Umständen um die unterschiedlichen Beweggründe der Akteure, sich im Epizentrum der Ermittlungen, in Südfrankreich aufzuhalten, gefesselt Seite um Seite durch dieses Buch schiebt. Wenn Geschwindigkeit der einzige Faktor eines guten Kriminalromans wäre, bliebe "Die Fotografin" auf der Strecke, doch gibt es, wie Anna Chaplet hier beweist, mehr Kriterien, um die Spannung zu halten. Tiefgründig, ohne Vordergründiges auszulassen, entwickelt sich das Spektakel ohne viele laute Momente.
 
Carsten Bäumer

  Anne Chaplet bei ebay

 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007